DEUTSCH   |    ENGLISH   |    ESPAÑOL   |   
Nase

Die Verkrümmung der Nasenscheidewand ist bei der weißen Bevölkerung eine sehr häufige Deformität. Sie kommt bei der asiatischen Bevölkerung seltener und bei der schwarzen Bevölkerung kaum vor. Eine verbogene Nasenscheidewand kann zu Problemen führen.

Durch eine Nasenscheidewandverbiegung findet man in Europa regelmäßig Menschen mit Nasen- problemen. Dazu gehören Symptome wie eine Nasenatmungsbehinderung, Nasenfluss, Ver- schleimungsgefühl, Riechstörungen und Kopfschmerzen im Rahmen von Nasennebenhöhlen- entzündungen. Die Nasenschweidewand stellt das Tor zum Nasennebenhöhlensystem dar. Eine gut operierte Nasenscheidewand ist essentiell für eine gute Belüftung und Drainage der Nasennebenhöhlen, wodurch Sekretstau und Entzündungen vermieden werden.

Eine gute Nasenatmung optimiert die Behandlung von allergischem Asthma. Hier sind die Nasenschwellkörper (Muscheln) auch von großer Bedeutung, da letztere im Rahmen von Allergien anschwellen können. Zwecks dauerhafter Symptombefreiung ist daher neben einer professionellen Begradigung der Nasenscheidewand und einer hochqualitativen Nasenmuschelplastik mit gezielten modernen Techniken (Argonplasma, Coblation (Hochfrequenzdiathermie) oder CO2-Laser) eine präoperative erweiterte Differentialdiagnostik von Bedeutung. Hierzu gehört neben einer Messung des Nasenwiderstandes, einer Riechprüfung und einer eventuellen radiologischen Untersuchung der Nase/Nasennebenhöhlen die Allergietestung. Hierbei sollte der Patient auf eine Sensibilisierung getestet werden und bei positivem Befund eine nasale Provokation erfolgen. Befundabhängig sollte auch die Behandlung der Allergie stattfinden.

Die äußere Nase setzt sich aus einem knorpeligen und einem knöchernen Anteil zusammen. Beide Anteile sind sowohl funktionell - mit möglicher oben genannter Symptomatik - als auch ästhetisch (Schiefnase, Höckernase, Sattelnase, Breitnase, Inverted-V-Deformität und Nasenspitzenanomalien mit hängender, asymetrischer und/oder plumper Nasenspitze) von Bedeutung. Daher werden durch operative Eingriffe an der äußeren Nase gleichzeitig Funktion und Form der Nase verändert. Befundabhängig können offene oder geschlossene operative Techniken eingesetzt werden.

Die Nasenscheidewand und die äußere Nase sind eine Einheit. Eine zu hohe Nasenscheidewand beeinträchtigt daher nicht nur die Funktion (Nasenatmungsbehinderung), sie kann auch zu einer Formänderung der äußeren Nase (Spannungsnase) führen.

Nasenklappendeformitäten entstehen durch gestörte Verhältnisse zwischen Nasenscheidewand und Anteilen der äußeren Nase. Hier spielt die Beziehung von Nasenflügel zur Nasenscheidewand (äußere Nasenklappe) sowie die von Dreiecksknorpel zur Nasenscheidewand (innere Nasenklappe) eine bedeutsame Rolle.


Dadurch kann es zu einer Nasenatmungsbehinderung sowie einer Formänderung der Nase kommen. Die Chirurgie der Nasenklappe ist daher funktionell, findet aber auch häufig im Rahmen von ästhetischen Eingriffen der äußeren Nase statt.

Transplantate in der Nasenchirurgie werden im Rahmen von ästhetischen aber auch funktionellen Eingriffen häufig eingesetzt. Eigenknorpeltransplantate von Nasenscheidewand, Ohrmuschel und/oder Rippe stellen durch die gute Gewebeverträglichkeit und geringe Resorption einen wichtigen Bestandteil bei Naseneingriffen dar. Hiermit kann die Nasenscheidewand, das Nasengerüst oder die Nasenspitze aufgebaut werden mit Optimierung von Form und Funktion. Der Einsatz von Fremdtransplantaten (z.B. lyophilisierte homologe Fascia lata) findet vor allem bei Revisionseingriffen statt, wenn kein Eigentransplantat mehr zur Verfügung steht.

Die postoperative Betreuung und Pflege nach Naseneingriffen wird häufig unterschätzt. Sie nimmt im Rahmen meiner Behandlung - ebenso wie die präoperative Diagnostik und Aufklärung - einen hohen Stellenwert ein. Durch eine videoassistierte sorgfältige, gründliche und regelmäßige Nasenpflege wird das Ergebnis kontrolliert und optimiert - mit dadurch erreichter Verbesserung des Langzeitergebnisses - sowie Spätkomplikationen vermieden.




Nasenscheidewandkorrektur

SHORT FACTS
  Dauer OP  30 bis 90 Minuten   Detamponade  nach einer Nacht
  Narkoseart  i.d.R. Vollnarkose   Nachbehandlung  2 bis 4 Wochen
  Klinikaufenthalt  ambulant und stationär möglich   Sport  nach 4 Wochen


Nasenmuschelplastik (Turbinoplastik): Argonplasma, Coblation (Hochfrequenzdiathermie) oder CO2-Laser

SHORT FACTS
  Dauer OP  30 Minuten   Tamponade  keine
  Narkoseart  örtliche Betäubung oder Vollnarkose   Nachbehandlung  2 bis 4 Wochen
  Klinikaufenthalt  i.d.R. ambulant   Sport  nach 4 Wochen


Rhinoplastik (Chirurgie der äußeren Nase)

SHORT FACTS
  Dauer OP  2 bis 5 Stunden   Detamponade  nach einer Nacht
  Narkoseart  i.d.R. Vollnarkose   Nachbehandlung  2 bis 4 Wochen
  Klinikaufenthalt  ambulant und stationär möglich   Sport  nach 4 bis 6 Wochen



 



Home |  Impressum
Dr. Niehaus
Vita
Qualifikationen
Mitgliedschaften
Meinungen
Praxis
Philosophie
Ausstattung
Team
Sprechzeiten
Urlaubszeiten
Anfahrt
Funktionell
Nase
Ohr
Hals
Kehlkopf
Mundhöhle
Klassisch
Ästhetik
Nasenkorrektur
Lidstraffung
Lippenkorrektur
Ohrmuschelkorrektur
Narbenkorrektur
Rekonstruktiv
Hauttumorentfernung
Weichteiltumoren
Defektwiederaufbau
Faltenbehandlung
Facial Contouring
Filler
Botulinumtoxin
Schnarchen
Schnarchplastik
Wellcare
Wellcare
oft verwendete Suchbegriffe:
HNO HNO-Arzt Facharzt für HNO Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde Schönheitschirurg Schönheitschirurgie Ästhetische Chirurgie plastische Chirurgie plastische Operationen plastische Eingriffe Nasenoperation Nasen OP funktionelle Nasenoperation kosmetische Nasenoperation Nasenspitzen OP Nasenkorrektur Nasenkorrektur Facharzt Nasenchirurgie Naseneingriff Nasenplastik Rhinoplastik Septorhinoplastik Nasenscheidewandoperation Nasenscheidewandbegradigung Nasenscheidewandeingriff plastische Nasenseptumoperation Septumplastik Nasenspezialist Nasendeformität Nasenkorrektur dicke Nase Zentrum Nasenkorrektur Schiefnase Höckernase Sattelnase Breitnase Platte Nase Plattnase Hängenase Nasenspitzendeformität ideale Nase bei Mann ideale Nase bei Frau Faltenkorrektur Faltenbehandlung Faltenstraffung Botolinumtoxin Hyaluronsäure Lidplastik Blepharoplastik Lidstraffung Lidkorrektur Augenlider Ohrmuschelplastik Ohrmuschelkorrektur abstehende Ohrmuscheln Otoplastik Ohrmuschel-Operation Ohrmuschel-OP Gesichtsstraffung Facelift Wiesbaden Bonn Köln Düsseldorf Frankfurt Koblenz Mainz Bad Kreuznach München Hamburg Berlin Südwestdeutschland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrheinwestfalen