DEUTSCH   |    ENGLISH   |    ESPAÑOL   |   
Botulinumtoxin


Botulinumtoxin wird seit den 80er Jahren in der Medizin, vorwiegend zur Behandlung neurologischer Bewegungsstörungen (Dystonien), seit Anfang der 90er Jahre in der Plastischen Chirurgie zur Faltenglättung eingesetzt.

Botulinumtoxine sind hochmolekulare Proteinkomplexe, die die Erregungsübertragung von den Nervenzellen zum Muskel hemmen, wodurch die Kontraktion des Muskels je nach Dosierung schwächer wird oder ganz ausfällt. Die Haut über den behandelten Muskeln kann sich erholen und wieder glätten. Diese Effekte sind bei der Botulinumtoxin-Behandlung mimischer Falten erwünscht. 
 
Die Wirkung der Behandlung baut sich innerhalb von Tagen auf und erreicht das Maximum nach ca. 8-10 Tagen. Bis sich die Muskelentspannung auf das Faltenbild der Haut überträgt, kann es länger dauern. Kleinere Falten glätten sich, tiefere werden abgeflacht. Hier ist häufiger eine Kombination mit Fillern (Link)  angezeigt. Nach dem Wirkungsmaximum regeneriert sich die Kontraktionsfähigkeit der Muskulatur, so dass nach der ersten Behandlung die zweite Botulinumtoxin-Faltenbehandlung nach ca. drei Monaten erfolgen sollte. Die Abstände zwischen den möglichen weiteren Faltenbehandlungen vergrößern sich anschließend auf 6 bis 12 Monate, aufgrund der abnehmenden Muskelmasse.

Grundlage der Botulinumbehandlung ist die Kenntnis der einzelnen Gesichtmuskeln und deren Funktions-Zusammenspiel. Einzelne Muskeln werden durch gezielte Botulinumgabe in ihrer Aktivität gemindert, wodurch andere sich relativ verstärken. Dadurch ändert sich beispielsweise der Eindruck von Grimmigkeit und Angespanntheit in einen ausgeglichenen Gesichtsausdruck. 

Botulinumtoxin wird im Gesicht, insbesondere zur Behandlung von Stirnfalten (u.a. auch der Zornesfalte), aber auch von Mental-(Marionetten-)Falten sowie von Lachfältchen (Krähenfüße) angewandt.

Die Menge der Muskulatur, ihre Aktivität und persönliche Körpereigenschaften sind von Bedeutung für die Botulinum-Dosis mit entsprechender Wirkung und Haltbarkeit. Je nach Wunsch erfolgt eine individuelle Behandlung mit vollständiger Muskelentspannung oder dezenter natürlicher Veränderung.

 



Home |  Impressum
Dr. Niehaus
Vita
Qualifikationen
Mitgliedschaften
Meinungen
Praxis
Philosophie
Ausstattung
Team
Sprechzeiten
Urlaubszeiten
Anfahrt
Funktionell
Nase
Ohr
Hals
Kehlkopf
Mundhöhle
Klassisch
Ästhetik
Nasenkorrektur
Lidstraffung
Lippenkorrektur
Ohrmuschelkorrektur
Narbenkorrektur
Rekonstruktiv
Hauttumorentfernung
Weichteiltumoren
Defektwiederaufbau
Faltenbehandlung
Facial Contouring
Filler
Botulinumtoxin
Schnarchen
Schnarchplastik
Wellcare
Wellcare
oft verwendete Suchbegriffe:
HNO HNO-Arzt Facharzt für HNO Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde Schönheitschirurg Schönheitschirurgie Ästhetische Chirurgie plastische Chirurgie plastische Operationen plastische Eingriffe Nasenoperation Nasen OP funktionelle Nasenoperation kosmetische Nasenoperation Nasenspitzen OP Nasenkorrektur Nasenkorrektur Facharzt Nasenchirurgie Naseneingriff Nasenplastik Rhinoplastik Septorhinoplastik Nasenscheidewandoperation Nasenscheidewandbegradigung Nasenscheidewandeingriff plastische Nasenseptumoperation Septumplastik Nasenspezialist Nasendeformität Nasenkorrektur dicke Nase Zentrum Nasenkorrektur Schiefnase Höckernase Sattelnase Breitnase Platte Nase Plattnase Hängenase Nasenspitzendeformität ideale Nase bei Mann ideale Nase bei Frau Faltenkorrektur Faltenbehandlung Faltenstraffung Botolinumtoxin Hyaluronsäure Lidplastik Blepharoplastik Lidstraffung Lidkorrektur Augenlider Ohrmuschelplastik Ohrmuschelkorrektur abstehende Ohrmuscheln Otoplastik Ohrmuschel-Operation Ohrmuschel-OP Gesichtsstraffung Facelift Wiesbaden Bonn Köln Düsseldorf Frankfurt Koblenz Mainz Bad Kreuznach München Hamburg Berlin Südwestdeutschland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrheinwestfalen